„Wir sind sehr dankbar“

Christiane (links) und Hans-Erich Fischer (rechts) bekamen von Melanie Lindenkamp (Mitte, von links) und Irina Tänzer ein selbstgebastelten Bus als Dankeschön überreicht.

Hans-Erich Fischer spendet der Kindertagesstätte Wichtelhagen einen neuen Krippenbus

Langenhagen (lo). Die Freude der Mitarbeiter der Kindertagesstätte Wichtelhagen war groß, als sie vergangene Woche von Hans-Erich Fischer einen neuen Krippenbus als Spende überreicht bekamen. „Mir lag es schon immer auf den Herzen, den Kindern etwas Gutes zu tun“, betont Fischer. Und er findet es schön, wenn die Kinder mit so einem Bus durch die Straße fahren. „Daher hatten wir in der Kindertagesstätte Wichtelhagen nachgefragt, ob es hier so einen Bus gibt“, erklärt Fischer die Entstehung der Idee. Da dies nicht der Fall war, bestellte seine Tochter Alexandra Fischer im Auftrag ihres Vaters den neuen Bus im Wert von etwa 2000 Euro.
Ausgestattet ist der Bus mit insgesamt sechs Plätzen. Dabei hat jeder Sitz einen Anschnaller. Zudem hat er zwei verschließbare Türen an der Seite. Und nach dem ersten Probesitzen der Kinder wollten einige schon gar nicht mehr aussteigen. „Das sind die besten Busse. Wir hatten schon welche die man aber nicht richtig lenken konnte“, freut sich Irina Tänzer vom Verein KITaZirkel. Und auch die Leiterin der Kindertagesstätte Wichtelhagen ist begeistert. „Wir sind sehr dankbar. Es ist eine echte Arbeitserleichterung“, erläutert Melanie Lindenkamp.
Doch damit nicht genug. Neben dem Krippenbus hatte Fischer auch noch 20 neue Warnwesten für die Kinder mit dabei. „Und alle haben das Logo von Wichtelhagen“, sagt er mit einem Lächeln. Da war die Freude bei den Mitarbeitern der Kindertagesstätte gleich doppelt so groß. Als Dankeschön für die großzügige Spende überreichte Lindenkamp Fischer und seiner Ehefrau Christiane einen selbstgebastelten Bus – mit einer Karte und Merci.