"Wir wollen klare Pläne auf den Weg bringen"

Sie wollen die SPD in Krähenwinkel nach vorn bringen: Torben Mau (von links), Axel Fassnacht, Marc Köhler, Langenhagens Bürgermeisterkandidatin Afra Gamoori, Susanne Wöbbekind, Hannes Milatz, Brunhild Lücke und Alexander Wilke. (Foto: O. Krebs)

SPD Krähenwinkel: Susanne Wöbbekind soll Ortsbürgermeisterin werden

Krähenwinkel (ok). Sie wäre die erste Sozialdemokratin wseit der Verwaltungs- und Gebietsreform und die erste Frau überhaupt: Susanne Wöbbekind will Krähenwinkels Ortsbürgermeisterin werden, die SPD-Abteilung um den langjährigen Vorsitzenden Marc Köhler schickt sie zusammen mit einem Team aus jüngeren und lebenserfahreneren Sozialdemokraten ins Rennen.Brunhild Lücke beispielsweise ist Schriftführerin in der Krähenwinkeler Abteilung und schon seit 55 Jahren Mitglied in der SPD. Erst zwei Jahre sind es bei Axel Faßnacht, der seinen Mitgliedsantrag bei den Sozialdemokraten beim Besuch der Ausstellung "50 Jahre Willi Brandt" unterschrieben hat. Sein Nachbar Torben Mau stammt aus Krähenwinkel, hat zwischenzeitlich aber zwölf Jahre lang in Göttingen gelebt, bevor er im vergangenen Sommer wieder nach Krähenwinkel gezogen ist. Newcomer Alexander Wilke und der erfahrene stellvertretende Ortsbürgermeister Hannes Milatz komplettieren die Kandidatenriege. Für Susanne Wöbbekind ist die Veränderung der Ortsmitte genauso ein Thema wie das Naherholungsgebiet Waldsee und die Verkehrssituation. Susanne Wöbbekind, für die sich der Vorstand einstimmig ausgesprochen hat: "Wir wollen klare Pläne auf den Weg bringen."