"Wirtschaftsoskar" für Uwe Eikemeier

Riesenfreude bei Uwe Eikemeier über den "Großen Preis des Mittelstandes".

Auszeichnung für Wellpappenwerk in Lucka

Langenhagen (ok). "Wirtschaftsoskar" für Uwe Eikemeier und seine ostdeutsche Crew: Der Langenhagener Unternehmer hat jetzt in Würzburg den "Großen Preis des Mittelstandes", einen der wichtigsten deutschen Wirtschaftspreise, verliehen bekommen. Mit dieser Auszeichnung werden neben der Entwicklung des Wellpappenwerkes im thüringischen Lucka mit den dazugehörigen Investitionen von etwa 80 Millionen Euro auch die Schafffung von Arbeitsplätzen und das Engagement in der Region anerkannt. Das Wellpappenwerk Lucka ist nach eigenen Angaben weltweit der erste Hersteller mit vollautomatischem Papierrollenlager und vollautomatischem Transport zur Produktionsanlage. Derzeit sind am Standort Lucka 300 Menschen, darunter 20 Auszubildende, beschäftigt. Mehr als 60 firmeneigene Lastwagen verlassen täglich das Werk mit Halbfertig- und Fertigerzeugnissen; der monatliche Papierverbrauch sei im Laufe der Jahre auf beachtliche 5.500 Tonnen gestiegen. Und: Das Luckaer Unternehmen ist eines von nur fünf Produzenten bedruckter Endloswellpappe in Deutschland.