Wirtschaftsschau "700 Jahre Langenhagen"

Anmeldung bis 15. April möglich

Langenhagen. Die Wirtschaftsschau im Jubiläumsjahr „700 Jahre Langenhagen“ findet erstmals auf dem großen Parkplatz an der Bothfelder Straße statt.
Der Wechsel gibt neue Möglichkeiten der Anordnung von Zelten und Freiflächen. Mit einer U- oder hufeisenförmigen Anordnung der Zelte, deren Ein- und Ausgänge auf den zentralen Mittelplatz gerichtet sind, rücken auch die Freiflächenaussteller stärker in den Mittelpunkt: Es gibt keine „toten Ecken“ mehr. Am 2. und 3. Juni findet die große Schau der Wirtschaft statt, die Langenhagens Stärke im Bereich der kleinen und mittleren Betriebe besonders hervorheben soll. Bereits stark gebucht ist der Gesundheitsbereich. Unter dem bewährten Label „LA-Vital“ wird es sogar zwei Zelte geben, in denen rund um Wellness, Gesundheit, Pflege und Sport Aussteller ihr Angebot darstellen. Das Handwerkerzelt und das Dienstleisterzelt können ebenfalls bereits starke Buchungen verzeichnen. Die Ausstellerpreise haben sich im Vergleich zur ersten Schau im Jahr 2007 nicht erhöht. Damit sind die Ausstellerpreise jetzt bereits über fünf Jahre konstant.
Im Außenbereich haben sich bereits Autohäuser und Gastronomen für Stände angemeldet - auch hier sind noch einige Plätze frei.
Auch Vereine können sich wieder präsentieren, denn es gibt ein Veranstaltungszelt, das mit Bühnentechnik ausgestattet ist. Wer Interesse hat, sich vor einem größeren Publikum vorzustellen und dabei auch die eigenen Veranstaltungen im Stadtgeburtstagssommer zu bewerben, kann sich jetzt anmelden. Das Rahmenprogramm wird im Jubiläumsjahr Langenhagens deutlich umfangreicher sein als in den Vorjahren. Musikalisch, sportlich, festlich, aber auch spaßig wird es zugehen. Unterlagen für die Wirtschaftsschau können Interessierte unter der Telefonnummer (05130) 79692 anfordern. Per Mail kann man sich unter info@stadtmagazinlangenhagen anmelden.