Wissen, wie die anderen arbeiten

Thorben Quintel erläutert die Einsatzoptionen der Hannibal Schmutzwasserpumpe, die neben zum Pumpen von Schmutzwasser auch zur Förderung von Löschwasser genutzt werden kann. Foto: P. Graser

Feuerwehr Krähenwinkel informiert sich über Arbeit des THW

Langenhagen. Es ist wichtig, dass alle Einsatzkräfte wissen, wie die anderen Einheiten im Einsatz arbeiten und welche Kompetenzen die verschiedenen Hilfsorganisationen mitbringen
Was sind die Aufgaben des THW, wo kann das THW die Feuerwehr unterstützen, und wie kann das THW angefordert werden? Um Antworten auf diese Fragen zu bekommen, besuchte Ortsbrandmeister Kai Jüttner mit seinen Kameradinnen und Kameraden der Ortsfeuerwehr Krähenwinkel den THW Ortsverband Hannover/Langenhagen.
In einem Arbeitsgespräch informierten der Ortsbeauftragte Tobias Großheide und Zugtruppführer Lennart Meyer über die aktuelle und zukünftige THW Struktur, Ausstattung und Arbeitsweise des THW‘s in der Region Hannover und im speziellen des Ortsverbandes Hannover/Langenhagen. Nach dem interessanten theoretischen Einblick präsentierten die THW Spezialisten „Live und zum Anfassen“ die Ausrüstung des Zugtrupp, einen Gerätekraftwagen, die Hannibal Schmutzwasserpumpe und weiteres Material der Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen, die Fachgruppe Elektroversorgung eine Netzersatzanlage (NEA) und die Fachgruppe Notversorgung/Notinstandsetzung ihr Fahrzeug und Gerät. Sie erläuterten an den einzelnen Stationen die vielfältigen Einsatzoptionen und Möglichkeiten der Zusammenarbeit. Neben dem Austausch des „Know-How’s“ stand auch das gegenseitige Kennenlernen im Mittelpunkt.