Zehn Bäume müssen weichen

Damit der Stucken-Mühlen-Weg ausgebaut werden kann, müssen zunächst acht Bäume an der Straße entfernt werden.

Zwei Straßen im Norden werden ausgebaut

Langenhagen. Ein Teil des Stucken-Mühlen-Weges und die Straße Altenhorst im Bereich der Ortsdurchfahrt erhalten in diesem Jahr neue Fahrbahnen. In Vorbereitung dieser Maßnahmen müssen an beiden Straßen Bäume gefällt werden. Die beauftragte Firma wird dieses entsprechend ihrer Kapazitäten, bis Ende Februar durchführen.
Die Stadt wird zu gegebener Zeit alle Bäume, idealerweise an gleicher Stelle ersetzen.
Am Stucken-Mühlen-Weg werden zwischen HainhäuserWeg und Sportplatzweg insgesamt acht Bäume entfernt. Es handelt sich um eine Kastanie, einen Kirschbaum, einen mehrstämmigen Ahorn, eine Robinie sowie vier kleine Eichen. Die Straßensanierung beginnt voraussichtlich im April. Über die Details informiert die Stadtverwaltung zu gegebener Zeit.
Entlang der Straße Altenhorst müssen zwei Ahorn-Bäume gefällt werden. Einer von ihnen weist eine schlechte Vitalität auf. Diese Maßnahme wird voraussichtlich ab Sommer durchgeführt. Sobald ein konkreter Termin feststeht, informiert die Stadtverwaltung auch hierzu die Details.