Zeugen der Brandstiftung gesucht

Totalschaden am PKW nach dem Brandanschlag. (Foto: Feuerwehr Langenhagen)

Angezündete PKW standen auf gesichertem Parkplatz

Langenhagen. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag der letzten Woche haben
unbekannte Täter zwei auf einem umzäunten und gesicherten Parkplatz
an der Bachstraße abgestellte Autos in Brand gesetzt. Ein 51-jähriger Anwohner hatte kurz nach Mitternacht einen Knall gehört und beim Blick aus seinem Wohnungsfenster einen brennenden PKW auf den vermieteten Fahrzeug-Stellflächen
festgestellt. Der Mann verständigte daraufhin einen Hausmitbewohner und die Feuerwehr. Offensichtlich wurden zwei nicht unmittelbar nebeneinander stehende Fahrzeuge - ein VW Bus und ein Audi -angezündet. Der entstandene Schaden steht derzeit nicht fest. Die Ermittler gehen von vorsätzlicher Brandstiftung aus.
Die Polizei bittet Zeugen, die hierzu Hinweise geben können, sich
beim Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer (0511)
109 - 55 55 zu melden.