Zur Sicherheit gefällt

Vier Blutbuchen im Stadtpark müssen gefällt werden. Sie weisen unter anderem eine fortgeschrittene Fäule auf und sind nicht mehr stand- und bruchsicher. 

Baumpflegearbeiten laufen im Stadtpark

Langenhagen. Zur Sicherheit der Besucher im Stadtpark laufen dort derzeit Baumpflegearbeiten.Dabei werden größtenteils abgestorbene Ästen entfernt. Zum Schutz der Parkbesucher müssen neben abgestorbenen Kiefern und Fichten, eine abgängige Eiche mit Wurzelfäule und vier Blutbuchen gefällt werden. Die Fällungen sollen bis Freitag, 21. Januar, abgeschlossen sein.
Eine externe Baumsachverständige untersucht die Blutbuchen bereits seit einigen Jahren hinsichtlich ihrer Stand- und Bruchsicherheit. Im letzten Gutachten wurde nun die Entfernung von vier Blutbuchen empfohlen. Sie weisen unter anderem eine fortgeschrittene Fäule durch den Brandkrustenpilz auf. Vor der Fällung werden die Bäume auf Winterquartiere von wildlebenden Tieren untersucht. In der nächsten Pflanzperiode werden die vier Blutbuchen durch Neuanpflanzungen an selber Stelle ersetzt.
Die Abteilung Stadtgrün wirkt darauf hin, die verbleibenden alten Blutbuchen auch wegen ihrer ortsbildprägenden Wirkung und der historischen Bedeutung der Allee so lange wie möglich zu erhalten. In der Vergangenheit wurden Kronen bereits in Teilen eingekürzt, die Bäume regelmäßig kontrolliert und falls erforderlich eingehend untersucht.