Zusammenstoß in der Kurve

Zwei Feuerwehrmänner bringen Bindemittel auf, um die Fahrbahn zu reinigen. (Foto: S. Bommert)

Zwei Leichtverletzte bei Verkehrsunfall

Langenhagen. An dem lang gezogenen Kurvenverlauf der Münchner Straße ist es am frühen Montagmorgen zu einem Zusammenstoß zwischen einem VW Passat und einem Fiat Punto gekommen. Ein Unfallbeteiligter musste mit leichten Verletzungen rettungsdienstlich versorgt werden. Der Unfall verursachte einen größeren Einsatz der Orstfeuerwehr Godshorn, die wegen des entstandenen Ölschadens mehr als eine Stunde im Einsatz war. Kraft- und Betriebsstoffe aus den verunfallten Fahrzeugen liefen aus und verschmutzten eine Fläche von circa 100 Quadratmeter.
Bedingt durch die Vollsperrung der Münchener Straße musste ein Linienbus des öffentlichen Personennahverkehrs kurz vor der Einsatzstelle drehen. Dabei wurde an dem Bus vermutlich eine Betriebsmittelleitung beschädigt. Weitere Betriebsmittel verteilten sich auf der Münchener Straße. Mit sieben Säcken Ölbindemittel wurden die auslaufenden Stoffe abgestreut, sodass ein Versickern der Kraft- und Betriebsstoffe im angrenzenden Erdreich verhindert wurde. Die Straße ist wieder gefahrlos befahrbar.
Unter der Einsatzleitung des stellvertretenden Ortsbrandmeisters Detlef Hildebrandt waren insgesamt elf Einsatzkräfte mit drei Fahrzeugen im Einsatz.