Zuverlässige Einsatzfähigkeit

Feuerwehrführerschein auf 7,5 Tonnen erweitert

Langenhagen. Der CDU-Landtagsabgeordnete Emil Brockstedt hat die Entscheidung der Landesregierung begrüßt, den so genannten Feuerwehrführerschein auf Einsatzfahrzeuge bis 7,5 Tonnen zu erweitern. „Dank dieser Entscheidung bleibt unsere Freiwillige Feuerwehr auch zukünftig zuverlässig einsatzfähig“, erläutert Brockstedt, „das ehrenamtliche Engagement in Langenhagenwird dadurch gestärkt“.
Der hohe Standard und die Einsatzfähigkeit der Feuerwehren könnten nur dann gewährleistet werden, wenn die Feuerwehren auch die rechtlichen und tatsächlichen Möglichkeiten erhielten, um den Brandschutz zu gewährleisten. „Daher ist der Beschluss der Landesregierung für unsere Feuerwehren in Langenhagen und ihre ehrenamtlichen Mitglieder so wichtig“, meint Brockstedt. Die Fahrberechtigungen für Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren erteilt die Stadt, wie Brockstedt erklärt. Angehörige der anderen Einsatzkräfte erhielten ihre Fahrlizenzen bei der Region. „Das bedeutet kurze Wege für unsere ehrenamtlichen Helfer – und eine unbürokratische Umsetzung.“ Brockstedt betont den hohen Stellenwert, den die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr für die Gesellschaft in Langenhagen haben: „Ohne ihr ehrenamtliches Engagement wäre der Brand-, Unfall- und Katastrophenschutz in so umfangreichem Maße nicht zu gewährleisten“.