Zweimal Glück im Unglück

ECHO-Leserin lässt Portmonee wiederholt im Einkaufsmarkt liegen

Langenhagen (ok). Die langjährige ECHO-Leserin gaubt an das Gute im Menschen und ist jetzt zweimal innerhalb kurzer Zeit auf positive Art und Weise bestätigt worden. Sie erzählt: "Im Aldi-Markt habe ich meine Portmonee offensichtlich am Leergutautomaten liegen gelassen. Nach dem Einkauf wollte ich nach der Scheckkarte schauen, habe alles durchsucht und bin verzweifelt durchs Haus gelaufen." Ohne Erfolg, alles zurück zu Aldi. An der Kasse fiel ihr dann ein Stein vom Herzen, denn ihr graues Portmonee war von einem netten Finder abgegeben worden. Zwei Wochen später, wieder zufälligerweise im Aldi-Markt. Mit einem vollen Einkaufswagen bemerkte sie siedendheiß, dass ihr Portmonee fehlte. Sie konnte es nur an der Brotschneidemaschine liegen gelassen haben, da sie beide Hände frei haben mussste. Dort lag aber nichts mehr. Die ECHO-Leserin fragte an der Kasse nach, und diesmal hatte ein freundlicher Handwerker, der aber schon wieder weg war, die Geldbörse abgegeben. Zweimal Glück im Unglück in einem Zeitraum von nur zwei Wochen. Die treue ECHO-Leserin möchte sich auf diesem Wege ganz herzlich bei den ehrlichen Findern bedanken'