Apotheken sind auch an Weihnachten für Patienten da

Rund 1.400 Apotheken stehen jeden Tag deutschlandweit für den Notdienst bereit.

Nacht- und Notdienst der Apotheken wird sehr häufig genutzt

Langenhagen. Wer an den Weihnachtstagen, nach Feierabend, nachts oder sonntags dringend ein Medikament benötigt, kann auf den Nacht- und Notdienst der Apotheken zählen. Täglich wechselnd stehen bundesweit mehr als 1.400 von insgesamt rund 21.000 Apotheken in Deutschland für den Nacht- und Notdienst bereit. In einer repräsentativen Bevölkerungsumfrage von Forsa (Gesellschaft für Sozialforschung) unter 1.000 Erwachsenen im Vorfeld des bundesweiten Apotheken- Aktionstags „Wir machen den Tag zur Nacht!“ im Februar zeigte sich, dass mehr als ein Viertel der Deutschen den Nacht- und Notdienst im vergangenen Jahr in Anspruch genommen hat. Täglich suchen rund 20.000 Kunden den Apotheken-Notdienst auf.
Ein flächendeckendes Netz dienstbereiter Apotheken stellt in Niedersachsen eine optimale Versorgung der Bevölkerung sicher. Jeden Tag nach Dienstschluss sowie jeden Sonn- und Feiertag sind rund 115 Apotheken im Nacht- und Notdienst im Einsatz. „Als Heilberufler kommen wir unserer Verpflichtung, die Bürgerinnen und Bürger auch nach Feierabend zu beraten und mit Arzneimitteln zu versorgen, gerne nach. Auch während der Feiertage können sich die Patienten auf uns verlassen“, sagt Ina Bartels, Inhaberin der Johannes-Apotheke in Hannover und Vorsitzende des Bezirks Hannover-Stadt beim Landesapothekerverband Niedersachsen (LAV).
Den Bürgern stehen viele Möglichkeiten zur Verfügung, um eine notdiensthabende Apotheke in ihrer Nähe zu finden:
• Anruf vom Festnetz unter der kostenlosen Rufnummer 0800 00 22 8 33
• Anruf vom Handy (alle Netze) ohne Vorwahl unter der 22 8 33 (69 Cent/Minute)
• SMS vom Handy mit dem Stichwort „apo“ oder der PLZ an die 22 8 33 (69 Cent/SMS) senden
• Aufruf der 22833.mobi im Mobilen Web mit internetfähigen Endgeräten (gegebenenfalls Kosten beim Provider)
• Nutzung der Apotheken-App für Apple -, Android - und Windows 8 Smartphones und Tablets (Download über GooglePlay, iTunes, Windows 8; einmalige Downloadkosten nach Anbieter)
• im Internet unter www.apothekerkammer-nds.de/notdienstportal (Apotheken in Niedersachsen) oder über den bundesweiten Notdienst-Finder www.aponet.de
• in den Service-Rubriken der Regional- und Lokalzeitungen
• in den Aushängen der Schaufenster von Apotheken in der Nachbarschaft