Blutspendemeister wird gesucht

Noch bis zum 31. Mai abstimmen

Langenhagen. Bis zum 31. Mai können Amateurfußballer auf den Blutspendeterminen des DRK mit Ihrer Blutspende nicht nur Leben retten, sondern auch für Ihren Verein abstimmen und diesen zum Blutspendemeister machen. Gestartet in Niedersachsen, wird die Aktion in diesem Jahr von den fünf Landesfußballverbänden in Niedersachsen, Bremen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern unterstützt.
Nur als echtes Team kann man im Mannschaftssport erfolgreich sein. Teamgeist haben die Kicker schon bei den vergangenen Blutspendemeisterschaften unter Beweis gestellt. 2019 setzten sich allein in Niedersachsen knapp 11.000 Fußballfreunde mit ihren Blutspenden für die gute Sache ein. In diesem Jahr soll die Teilnehmerzahl noch einmal gesteigert werden: „Je mehr Leute zur Teilnahme animiert werden, desto sicherer können wir Patienten im Frühjahr mit Blutkonserven versorgen“, so Markus Baulke, Pressesprecher des DRK-Blutspendedienst NSTOB. „Dabei steht die Gemeinschaft im Verein im Mittelpunkt. Die Vereine können sich für andere einsetzen und dabei Spaß haben.“ Zu gewinnen gibt es hochwertige Trikotsätze und Fußbälle. Teilnahmeberechtigt sind alle Amateurfußballvereine, die im jeweiligen Fußballverband registriert sind.
Alle Informationen und Materialien zur Aktion sowie den aktuellen Tabellenstand finden Interessierte unter www.blutspendemeister.de.