Hohe Zuschüsse für Hausbesitzer

Lohnende Förderung von Investitionen

(ok). Der Gesetzgeber fordert und fördert das Energiesparen; durch unterschiedliche Fördertöpfe sind je nach Gemeinde und Vorhaben mehrere tausend Euro Zuschüsse für Hausbesitzer drin. Und auf Hausbesitzer kommt in Zukunft einiges an Kosten zu: So müssen beispielsweise Dächer von Häusern, die vor 2001 errichtet worden sind, bis zum Jahresende vollständig gedämmt werden. Das schreibt die Energieeinsparverordnung (EnEV) vor. Ähnliches gilt für den Austausch der Heizung, der Fenster und nicht zuletzt für die Fassadendämmung. Bund , Land, Gemeinde oder auch Energieversorger zahlen oft hohe Zuschüsse, wenn bei der Modernisierung der Standars überschritten wird, der durch die EnEV vorgegeben wird. Bei der Zuschussberatung werden zum Beispiel alle Fördermöglichkeiten in Betracht gezogen, die Kombinierbarkeit von Förderprogrammen ermittelt, Optimierungsvorschläge für geplante Vorhaben unterbreitet und alle Antragsformulare vorbereitet.
Schlussendlich muss dann nur noch der Handwerker beauftragt werden.