„Ihr Draht zur Natur – Das NABU-Gartentelefon“

Riesige Nachfrage in der Bevölkerung: NABU Niedersachsen startet Telefon-Hotline zu allen Natur- und Gartenthemen

Hannover . Sowohl in „normalen“ als auch in Krisenzeiten hat ein Themenbereich ständig Hochkonjunktur: Fragen zu Natur und Garten. „Die Nachfrage, Antworten auf viele Bereiche zu bekommen, die den Menschen zwischen Borkum und dem Eichsfeld, zwischen Cuxhaven und dem Wiehengebirge am Herzen liegt, steigt seit Jahren kontinuierlich an, beschleunigt sich sogar“, wie Rüdiger Wohlers vom NABU Niedersachsen betont. „Gerade auch bei unseren Gruppen vor Ort, in unseren Naturschutzzentren und Regionalgeschäftsstellen laufen oft die Leitungen heiß, wenn es etwa darum geht, Informationen zu Nistkästen, zum Gartenteich, zu Fledermäusen, Schmetterlingen, zu Igeln, der Heckenpflanzung, dem Insektenhotel oder der Vogelfütterung zu bekommen. Die Menschen signalisieren, dass sie nicht nur großes Interesse an Natur haben, sondern auch selbst, vor allem im Garten, aktiv werden wollen!“
Dem kommt der NABU, Niedersachsens größter Naturschutzverband, nun mit einem besonderen Angebot nach: Ab Mittwoch wird eine zentrale Hotline unter dem Motto „Ihr Draht zur Natur – Das NABU-Gartentelefon“ unter der Rufnummer (0511) 91 10 50 eingerichtet. Dort wird es von Montag bis Freitag jeweils von 9 bis 14 Uhr eine kompetente Beratung in all diesen Naturschutzfragen geben. „Wir freuen uns, dass der praktische Naturschutz und das Interesse der Menschen in Niedersachsen an Naturthemen so enorm zugenommen hat. Dem möchten wir durch diese leicht zu nutzende Beratungstätigkeit nachkommen. Denn gerade in Gärten haben es viele Menschen in der Hand, so zu sagen im ‚eigenen kleinen Freiluftlabor‘ auszuprobieren, was Blaumeise und Kleinem Fuchs, Igel und Grasfrosch hilft!“, sagt NABU-Mitarbeiter Wohlers.