14:0-Siege im Mixed

Aufsteiger: Florian Schäfke (von links), Oliver Kornatz, Sören Böhlmann, Thoas Lößner, Dennis Labahn; unten: Annika Staats (von links), Katrin Engler, Sebastian Tschee – es fehlt: Maike Heinze.

SCL-Badmintonspieler stiegen in die Bezirksliga auf

Bereits in der vorletzten Saison gelang – nach vielen Jahren – der Wiederaufstieg in den Badmintonbezirk Hannover (Bezirksklasse). Nach dem knapp verpassten Durchmarsch im Vorjahr schaffte die erste Mannschaft nun der Aufstieg in die Bezirksliga. Die neue Staffeleinteilung bedeutete lange Anfahrtswege über die B6 zu Gegnern wie Syke, Twistringen, Pennigsehl, Drakenburg oder Nienburg. Mit nur einer Niederlage zu Beginn der Saison wurde das angepeilte Saisonziel locker erreicht. Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung ragte die Mixed-Bilanz hervor: 14:0-Siege. Auch im ersten Herreneinzel wurde lediglich ein Spiel verloren. Insgesamt wurde die Mannschaft mit sechs Punkten Vorsprung souverän Meister der Bezirksklasse Nord und darf in der neuen Saison in der Bezirksliga aufschlagen. Die Zielsetzung lautet dort: mitspielen und den Klassenerhalt schaffen. Die zweite Mannschaft startete als Aufsteiger in der Kreisliga Hannover. Nach einem nicht so ganz erfolgreichen Start wurde letztendlich der fünfte Tabellenplatz erreicht. Auch in der zweite Mannschaft ragte die Mixed-Bilanz heraus. Insgesamt wurden 14:3-Siege eingefahren.  Vielleicht kann die Zweite in der neuen Saison oben angreifen – Ziel ist die Verbesserung der jetzigen Platzierung.