Acht RC-Fahrer auf anspruchsvollem Kurs

Zweiter und dritter Platz für Noah Balgenorth (links) und Elias Lanfermann.

Radfahren: Landesmeisterschaft Berg in Osnabrück

Bergfahren in Osnabrück? Richtig. Nicht zum ersten Mal richtete die Radrenn-Gemeinschaft Osnabrück (RRG) in Darum bei Osnabrück die Niedersächsische Landesmeisterschaft Berg aus. Mit „Der Berg ruft“ startete der Vereinsvorsitzende insgesamt 14  Rennklassen.
Der RC Blau-Gelb Langenhagen war mit insgesamt acht Fahrerinnen und Fahrern auf der anspruchsvollen Rundstrecke über 2.165 Meter am Start. Die Runde mußte je nach Rennklasse mehrmals durchfahren werden. Der Vereinsvorsitzender Klaus Tast weilte trotz eigener Veranstaltung vor Ort und freute sich über zwei Titel: Liv Susanne Kempendorf errang als Seniorin ihre bereits zweite Landesmeisterschaft. Den zweiten Titel holte Matteo Oberteicher in der Klasse Männer U23. Podestplätze erzielten als Juniorenklasse (U 19) Noah Balgenorth (Platz zwei) und Elias Lanfermann (Platz drei).
Mit starker kämpferischer Leistung kam Hendrik Eggers bei den Elite-Amateuren auf Platz vier. Ebenfalls Vierter wurde Maximilian von Amsberg in der U15. Philipp Ulke wurde bei den Amateuren Achter und Christopher Plenefisch in der Männer U22-Klasse Elfter.
Bei der Offenen Bezirksmeisterschaft Hannover und Braunschweig gewannen Matteo Oberteicher bei den Amateuren und Elisas Laufermann bei den Junioren U19. Zweite bei den Schülerinnen U11 wurde Mathilde Smolka und einen dritten Platz bei den Elite-Frauen belegte Liv-Susanne Kempendorf.