„Als Einheit präsentieren“

Die Zuschauer des TSV KK hoffen auch für Sonntag auf packende Torraumszenen. (Foto: O. Krebs)

Freier Eintritt im Outfit des TSV KK

(ok). Für den Fußball-Landesligisten TSV Krähenwinkel/Kaltenweide geht es beim nächsten Heimspiel um eine ganze Menge. Um 15 Uhr trifft das Team von Trainer Bernd Krajewski auf den SV Iraklis Hellas. Die Griechen sind wie die Krähen in akuter Abstiegsgefahr, haben einen Zähler mehr auf dem Konto. Ein Dreier sollte mit der Unterstützung der Zuschauer also her. Aber: Es werden am Waldsee etwa 150 Gästefans erwartet. Jeder Zuschauer, der einen Schal, eine Mütze oder ein anderes Kleidungsstück in den rot-blauen Vereinsfarben des TSV Krähenwinkel/Kaltenweide trägt, kann das hoffentlich spannende Spiel zum Nulltarif verfolgen. In der Halbzeit winkt bei einem Wettbewerb ein größerer Gewinn. Um was es geht, wird allerdings noch nicht verraten. Fußball-Abteilungsleiter Oliver Jung macht deutlich: „Es soll zu spüren sein, was bei uns möglich ist. Wir wollen uns als Einheit präsentieren.“