B-Jugend siegt nach Hitzeschlacht

Turniersieger: die B-Jugend von Trainer Torsten Flöricke.

Zwölf HSG-Mannschaften beim Bothfeld-Turnier am Start

Mit zwölf Mannschaften nahm die HSG Langenhagen am größten Feld-Handballturnier Norddeutschlands beim TuS Bothfeld teil. Das wie immer bestens organisierte Turnier besuchten bei sengendem Sonnenschein 142 Handballteams mit mehr als 1.500 Spielern.
Dabei erreichte mehrere Langenhagener Mannschaften hervorragende Platzierungen. Die männliche B-Jugend wurde nach kräftezehrender Hitzeschlacht Turniersieger.  Das Team von Trainer Torsten Flöricke setzte sich im Endspiel gegen den HV Barsinghausen klar 16:10 durch, nachdem es noch in der Vorrunde gegen den gleichen Gegner eine knappe 6:7-Niederlage gegeben hatte. Im Halbfinale schaltete der Neu-Landesligist aus Langenhagen den Gastgeber TuS Bothfeld 10:7 aus.  Auf Platz zwei des Turnier-Klassements landeten jeweils die weibliche A-Jugend und die weibliche B-Jugend der HSG. Die weibliche C-Jugend erreichte den dritten Rang. Beide männliche C-Jugend-Teams schafften das Viertelfinale, wo dann Endstation war.  Viel Spaß machte das Turnier auch den Minis, die nicht nur Spiele, sondern auch einen Geschicklichkeits-Parcours absolvierten. Etwaige Konditionsreste konnten dann in der Hüpfburg vertobt werden.