C-Juniorinnen wollen Meisterschaft gewinnen

Mädchen wollen Sack schon am 2. Juni zumachen

Dass es Mädels gibt, die für den Fußballsport alles geben, ist bekannt. Dass es fast 20 Mädchen einer Altersklasse beim TSV Godshorn sind, vielleicht weniger. Für diese Mädels geht die Mannschaft über alles – das Training ist wichtiger als Ferientage, ausschlafen und gammeln. Nicht zum Training zu dürfen ist eine Strafe. Es wird zweimal in der Woche trainiert, jedes Wochenende sind entweder eigene Punkt- oder Pokalspiele oder sie sind auf dem Sportplatz um die Jugend- oder Herrenmannschaften anzufeuern. Wenn man das Alter der Mädchen von 14 und 15 Jahren beachtet, sind das alles Ausnahmen.
Wenn dann zu so viel Leidenschaft am Fußballsport auch noch ein gut funktionierendes Trainergespann (Matthias Schirmer und Tobias Bartel) kommt, bleibt eine gute Leistung nicht lange aus. Mit jedem gewonnenen Spiel in dieser Saison (bisher jedes Spiel) ist die Begeisterung und Leistung der Mannschaft angestiegen. Verdient steht nun der TSV Godshorn mit fünf Punkten Vorsprung vor dem TSV Havelse an erster Stelle der Tabelle der 1. Kreisklasse Hannover-Land der C-Juniorinnen.
Und diesen Platz wollen die Mädels nun zwei Spiele vor dem Saisonende nicht mehr hergeben. Bereits am Sonnabend, 2. Juni, um 12 Uhr können die Godshornerinnen „den Sack zu machen“ und mit einem Sieg über den TSV Groß Munzel auf eigenem Rasen die erste Meisterschaft für den TSV Godshorn Mädels ergattern. Publikum ist natürlich genauso erwünscht wie auch beim letzten Spiel der Saison gegen den Verfolger TSV Havelse am Sonnabend, 9. Juni in Godshorn.
Mitspielerinnen: Alicia Vazquez, Mayleen Schirmer, Denise Grimsehl, Celine Müller, Pia Schneemann, Batul Zreik, Kira Bartel, Lena Hannemann, Lisanne Köhle, Anna-Lena Hartwig, Leonie Runge, Louisa Bode, Leyla Jelali, Lisa Zimmermann, Jaqueline Weigert-Köhn, Stintje Düwerth