Der Wind als Berge des Nordens

Das erfolgreiche Team: Sönke Stahl (von links), Dirk Bockisch, Jochen Stephan und Thomas Cieciel.

Saisonabschluss der Triathlon-Verbandsliga beim Biberman in Bleckede

Der letzte Wettkampf der Verbandsliga stand in diesem Jahr beim Biberman in Bleckede bei Lüneburg auf dem Programm. Die vier Triathleten des TriTeam SCL-FSH starteten im schmalen Elbekanal. Der Kanal führte wenig Wasser und war entsprechend schmal und morastig. An Überholen war an manchen Stellen nicht zu denken. Nach dem Schwimmen ging es über einen Ponton über den Deich zum Rad. Eine sehr schnelle, fast gerade Radstrecke. Die Berge des Nordens sind der Wind, so dass die Athleten mit starkem Gegen- oder Seitenwinden kämpfen mussten. Nach dem Rad führte die Laufstrecke am Deich entlang über eine Behelfsbrücke durch den schönen Ort ins Ziel. Das Team erreicht komplett das Ziel, sodass ein Teamergebnis auf dem 16. Rang sichergestellt wurde. Das Gesamtergebnis der Verbandsliga steht noch aus. Herausragende Leistungen zeigte Thomas Cieciel der auf dem 28. Gesamtrang finishte. Jochen Stephan gewann den dritten Rang der Altersklasse.  Die detailierten Ergebnisse sind auf der Homepage www.scl-aktuell.de zu sehen.