Devils holen den Meistertitel

Inlinehockey: Nervenkitzel pur im entscheidenden Spiel

Die MTV Engelbostel Devils I haben es wahr gemacht - Meister 2013 in in der Regionalliga Nord Inlinehockey.
Die Devils I hatten am Sonnabend zunächst den amtierenden Tabellenführer, die HSV North Stars zu Gast. Diese hatten reichlich Unterstützung dabei - einen Reisebus voller Fans. Aber auch die Devils I hatten durch ihre Fans einen starken Rückhalt. Mit Trommeln, Fahnen, Tröten und Fangesängen machten auch diese lautstark auf sich aufmerksam. In einem spannenden Spiel, in dem sich die Mannschaften zunächst gegenseitig nichts schenkten, setzten sich die Devils I dann völlig zu Recht mit einem 10:5-Sieg durch. Lenny Soccio traf im letzten Drittel sogar in Unterzahl. Insgesamt vier Tore allein schoss Niclass Rieder, jeweils zwei Tore gingen auf das Konto von Maximlian Krasselt und Lenny Soccio sowie je ein Tor durch Jan Rieder und Patrick Manthei. Eine gute Leistung zeigte auch der Goalie Sebastian Lukas in diesem Spiel. Mit diesem Sieg war ein großer Schritt Richtung Titelgewinn gemacht und die Devils I konnten sich wieder an die Tabellenspitze setzen.
Um die Meisterschaft perfekt zu machen, mussten sie dann am Sonntag auswärts bei der TSG Bergedorf Lizards I antreten. Dies Spiel bot nochmal Nervenkitzel pur. Bergedorf führte recht schnell mit 3:0 Toren und die Devils I mussten einen Rückstand aufholen - kurz vor Ende des ersten Drittel schon Jan Rieder das 3:1 und so ging es dann auch in die erste Pause. Im zweiten Drittel folgte ein weiterer Anschlusstreffer der Devils I durch Marvin Gräser zum 3:2, aber auch die Bergedorfer legten nochmal nach und beendeten das zweite Drittel mit 4:2 ebenfalls für sich. Dann kam das letzte und entscheidene Drittel: Tor durch Max Krasselt zum 4:3 und dann nur zwei Minuten vor Ende des Spiels das erlösende Tor zum 4:4 durch Marvin Gräser. Der Sieger der Partie musste somit im Penaltyschießen ausgemacht werden - auch hier war es abermals Marvin Gräser alias "Koala", der den entscheidenden Penalty verwandelte, welcher auch gleichzeitig den Sieg und die Meisterschaft für die Devils I bedeutete. (Endstand 4:5 nach Penalty). Ein erfolgreiches Wochenende mit einer starken Mannschaftsleistung der Devils I.
Weitere Ergebnisse vom Wochenende: Die Devils II gewinnen ihre Spiele sowohl gegen die Black Panther aus Vechta mit 10:1 als auch gegen die Neumünster Diablos mit 5.4. Die Junioren der Devils mussten sich in ihren beiden Partien geschlagen geben. Sie verloren gegen die TSG Empelde Maddogs/Hurricanez mit 5:6 und gegen die TSG Bergedorf Lizards mit 2:10.