Die Bundesligacracks sind am Start

Das Team „SWISS-O-PAR“ in ihren Bundesligatrikots.

Pfingstsonntag: Jugendrennen im Hindenburgviertel

Langenhagen. Pfingsten ist Radrenntag. Das war schon immer so und auch in diesem Jahr kann der Nachwuchs erneut zweimal starten, am Sonntag in Langenhagen und am Montag in Borsum, in der Hildesheimer Börde gelegen. Darüber freuen sich die Sportlerinnen und Sportler und deren Begleitung, die aus den etwas entlegenen Orten anreisen. Sie übernachten preiswert und ersparen sich die doppelte Anfahrt. Ausgetragen werden am Sonntag folgende Rennen: 13 Uhr Preis „Bäckerei Raute“, Schüler U 15m/w; 13.01 Uhr Preis „Hannover Airport“, Schüler U 13m/w; 13.02 Uhr Preis „Blau-Gelb“, Schüler U11/m/w; 14 Uhr Laufrad-Einlagerennen für Kinder bis zu drei Jahren, 14.15 Uhr Preis „Zweirad-Krüger“ FT/Elite Frauen; 14.15 Uhr Preis „SWISS-O-PAR Juniorinnen“ U 19w; 14.15 Uhr Preis „Autohaus Rodewald“ Jugend U 17w.
Es wurden Rennen verschiedener Klassen zusammen gelegt, um möglichst große Starterfelder zu erzielen. Spannend dürfte es auch um 14 Uhr beim Laufrad-Rennen für Kinder bis zum dritten Lebensjahr und knapp darüber zu gehen. Zu diesem Spaß für Klein und Groß lädt Blau-Gelb ausdrücklich Kinder der näheren und weiteren Umgebung ein. Sie können sich am Start/Ziel bis kurz vor Rennbeginn anmelden.
Die Rennstrecke ist den meisten Radsportinteressierten bekannt. Sie führt vom Start Kurt-Schumacher-Allee über die Kolkwiesen, Ilmenauweg, Emil Berliner Straße ins ebenfalls in der Kurt-Schumacher-Allee gelegene Ziel. Erstmals haben die Zuschauer Gelegenheit, das komplette U19-Juniorinnen-SWISS-O-PAR-Rad-Bundesligateam am Start zu sehen. Neben den Zwillingen Inga und Wiebke Rodieck starten das zweite Zwillingspaar Elisa und Nora Bödecker aus Bad Doberan sowie Sahra Bendt vom Genthiner RC und die Blau-Gelbe Johanna Müller aus Herford. Wegen des Radrennens am Pfingstsonntag sind von 12 bis 17 Uhr für den Fahrzeugverkehr gesperrt: Kurt-Schumacher-Allee (Start/Ziel), Kolkwiesen, Ilmenauweg, Emil-Berliner-Straße.