Doppel-Gold und Titelverteidigung

Ließen der Konlurrenz keine Chance: Fiona und Fabio Fischer.

Fischer-Geschwister und Berning für Deutsche Meisterachaft qualifiziert

Die Godshorner Judo-Geschwister Fabio und Fiona Fischer verteidigten bei den Norddeutschen Einzelmeisterschaften in Lengede ihre Titel erfolgreich. Beide waren von den Landestrainern gesetzt und stiegen daher ohne vorherige Landesmeisterschaft in das Wettkampfgeschehen ein. Im Limit bis 66 Kilogramm erkämpfte sich Fabio in der U21 im starken Teilnehmerfeld, wie bereits im Vorjahr den Titel und ist somit für die Deutsche Meisterschaft in Frankfurt/Oder qualifiziert. Für die 15-jährige Fiona war es der erste Start in der U18. Aber auch die älteren Gegnerinnen hatten ihr nicht viel gegenzusetzen. Sie gewann alle ihre vier Kämpfe im Limit bis 48 Kilogramm vorzeitig innerhalb der ersten 30 Sekunden. Fiona knüpfte damit nahtlos an die U15 an und holte sich nun auch in der U18 den Norddeutschen Titel. Auch sie ist damit für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert, die für die U18 im März in Leipzig stattfinden wird. Das gilt auch für die Wedemärker Vereinskollegin Frederike Berning. Stand sie bei der der Landesmeisterschaft noch ganz oben auf dem Treppchen musste sie sich im Limit bis 57 Kilogramm diesmal im Finale geschlagen geben, qualifiziert sich mit der Silbermedaille aber ebenfalls.