Dramatik pur und zu viel Raum

Handball: Neues von der HSG

HSG 1.Herren gegen HSG Idensen 27:21
Trotz der späten Anwurfzeit am Donnerstagabend präsentierte sich der SCL putzmunter und ließ vor allem in der Deckung nichts anbrennen. Als Torschützen konnten vor allem die Außenspieler Mike Schulze (10) und Alexander Krüger (6) überzeugen.

HSG 1.Herren gegen TuS Vinnhorst 27:28
Beim zweiten Spiel innerhalb von 48 Stunden und zusätzlich noch ersatzgeschwächt ließ die HSG den frischer wirkenden Gästen zu viel Raum. Auch die starke Leistung von Torhüter Tobias Feise konnte an der Niederlage nichts ändern.

HSG 1.Damen gegen SV Liebenau 27:28
Dramatik pur gab es bei der 1.Damen zu sehen: Nach der 15:12-Halbzeitführung für die HSG kam Liebenau zum Ende des Spieles wieder heran und schaffte 30 Sekunden vor Schluß die einzige Führung. Den Siebenmeter per Schlusspfiff konnte Langenhagen nicht verwandeln.

HSG 2.Alte Herren gegen Bothfeld 22:12
Den zweiten Sieg in Folge konnte die 2. Alte Herren gegen Bothfeld einstreichen, obwohl das Hinspiel mit dem fast gleichen Ergebnis verloren wurde.

HSG-Heimspielvorschau RKS-Halle:
Sonnabend, 3.März:
14.30 HSG 4.Damen gegen Hannover Handball;
16.15 HSG 3.Damen gegen Germania List III;
18 HSG 2. Damen gegen Germania List II;
19.30 HSG 2. Herren gegen TSV Bemerode;
Sonntag, 4. März:
9.15 HSG weibliche E-Jugend gegen SV Osterwald;
10.15 HSG weibliche D-Jugend gegen RSV Seelze;
11.30 HSG weibliche C-Jugend gegen Germania List;
12.45 HSG männliche C-Jugend gegen Hannover/West;
15.30 HSG männliche A-Jugend gegen Obernkirchen;
17 HSG männliche D-Jugend gegen HSV Nordstars