Drei Rennen gleichzeitig gewonnen

Leo Appelt baute seinen Vorsprung kontinuierlich aus.

Leo Appelt auch beim Cross Spitze

Die Sommerzeit ist noch nicht zu Ende, da beginnt auch schon wieder der Fahrrad-Wintersport mit seinen Cross-Rennen. Auch Leo Appelt - amtierenden Cross-Meister - hat sich nach der überaus erfolgreichen Sommersaison wieder auf sein Crossrad gesetzt, startet jetzt allerdings in der höheren Altersklasse U19 und deshalb oft gegen ein Jahr ältere Gegner.
Leos erste Rennen der neuen Saison wurden Mitte des Monats in Rieste, Bersenbrück als „Weser-Ems-Cup“ ausgetragen. Beim ersten Rennen verwies ihn nach Sturz und Defekt Paul Lindenau von der RV Germania Hamburg auf Platz zwei. Anderntags beim dritten Lauf konnte Leo den Spieß umdrehen. Trotz erneuten Sturzes kämpfte er sich wieder an den führenden Lindenau heran und überholte ihn fünf Meter vor der Ziellinie. Große Begeisterung, denn solche knappen Entscheidungen lieben die Zuschauer.
Am vergangenen Sonnabend richtete die RSG Hannover in Ricklingen den „Ihme-Cross“ aus. Appelt übernahm vom Start an die Spitze, baute bei warmem Sommerwetter seinen Vorsprung kontinuierlich aus und siegte überlegen. Das Rennen war auch gleichzeitig als Hannover-Meisterschaft des Radsport-Kreises und -Bezirks ausgeschrieben, sodass Leo damit auch Kreis- und Bezirksmeister wurde. Leo dazu: „Schön wenn man vor heimischer Kulisse drei Rennen gleichzeitig gewinnt.“

Die zweite Fahrerin der „Radsportfördergruppe Blau-Gelb Team SWISS-O-PAR“ Liv-Susanne Bachmann fehlte krankheitsbedingt in Ricklingen, konnte aber in der neuen Saison schon zwei Cross-Rennen gewinnen und wurde drei mal Dritte.