Drei spannende Spielrunden

Der SCL-Pétanque-Pokal geht an Horst Veer

Bei Wetter wie in Südfrankreich wurde jetzt die Pétanque-Vereinsmeisterschaft des SCL ausgespielt. Nach drei spannenden Spielrunden stand der Sieger aus dem Kreis der 20 aktiven Pétanque-Spieler und -Spielerinnen fest. Genau wie im vorigen Jahr hat Horst Veer mit drei gewonnenen Spielen den Wanderpokal gewonnen. Den zweiten und dritten Platz haben Peter Probosch und Jürgen Wandrey belegt. Wer den sehr kommunikativen Boulesport „Pétanque“ selbst einmal ausprobieren möchte, ist als Gast beim SCL im Walter-Bettges-Stadion dienstags von 18 bis 20 Uhr und freitags von 16 bis 18 Uhr herzlich willkommen. Kugeln können ausgeliehen werden.