Dritter Platz für Mia Gallinat

Mia Gallinat (Zweite von rechts) hielt mit der norddeutschen Konkurrenz gut mit.

Kaltenweiderin bei Norddeutscher Judo-Einzelmeisterschaft

Am vorletzten Sonntag vor den Sommerferien fand in Bremen die Norddeutsche Einzelmeisterschaft der U15. Mia Gallinat aus Kaltenweide (SV Nienhagen) musste sich in ihrem Pool den Gegnerinnen aus Niedersachsen, Bremen, Hamburg und Schleswig - Holstein messen. Nach langer Wartezeit und hohen Außentemperaturen stieg Mia erst am Nachmittag ins Kampfgeschehen. Gekämpft wurde im Doppel-Ko-System. Den ersten Kampf gegen Puhlmann aus TV Eiche Horn, die Mia bei ihrem jüngsten Turnier vor drei Wochen noch vorzeitig besiegt hat, musste sie diesmal abgeben. Dadurch ging es für Mia direkt in die Trostrunde. Hier gewann sie sehr souverän zweimal nacheinander und erkämpfte sich damit den dritten Platz. Somit gelingt es Mia in ihrem ersten U15-Jahr zu zeigen, dass sie nicht nur auf Landesebene, sondern auch mit der norddeutschen Konkurrenz erfolgreich mithalten kann. Ihr Bruder Mark gewann seinen ersten Kampf vorzeitig, den zweiten musste erlabgeben und auch in der Trostrunde, trotz Punktgleichstand, gelang es ihm nicht, den entscheidenden Punkt zu holen.Somit der neunte Platz für Mark.