Ein gut besetztes Turnier

Die Finalteilnehmer bei der Siegerehrung.

TSV KK gewinnt den Gartenprofis-Kretschmer-Cup

Der TSV KK holt den Cup an den Waldsee und obendrein dürfen sich die Krähen noch über eine Siegprämie in Höhe von 400 Euro freuen. Das Finalergebnis gegen die SCL A-Juniorenmannschaft fiel denkbar knapp aus. Erst im Neunmeter-Schießen fiel die Entscheidung zugunsten des TSV KK. Das Spiel war bis zur letzten Sekunde spannend, denn erst sieben Sekunden vor Spielende erzielten die Langenhagener Juniorenspieler den Ausgleich zum 2:2. Die SCL Mannschaft war kurzfristig eingesprungen, da der TSV Havelse II zurückgezogen hatte. Das Spiel um den dritten Platz konnte die SG Letter 05 trotz Unterzahl ab der siebten Minute gegen den Gastgeber MTV Engelbostel-Schulenburg für sich entscheiden. Das Turnier startete mit zwei Gruppen zu je vier Teams. Zur ersten Gruppe gehörten die Mannschaften TSV Stelingen, TSV KK, TuS Garbsen, TSV Havelse II. Der zweiten waren die Mannschaften von Sparta Langenhagen, TSV Godshorn, SG Letter 05 Und der MTV Engelbostel-Schulenburg zugeordnet. In der Vorrunde spielte jeder der Gruppe 1 gegen jeden der Gruppe 2. Es folgte die Zwischenrunde und hier qualifizierten sich die besten vier Teams für die Halbfinalspiele. Die A-Jugend-Oberligaspieler vom SCL bezwangen den Gastgeber MTV durch ein klares 3:0. In der zweiten Partie musste sich der SG Letter 05 dem TSV KK mit 0:1 geschlagen geben. Damit standen die Finalbegegnungen fest.
Das Turnier war mit sechs Bezirksliga-Mannschaften, einem Kreisligateam (Sparta Langenhagen) und der A-Junioren Oberligamannschaft des SCL gut besetzt. Der MTV richtete diese Veranstaltung am letzten Wochenende bereits zum sechsten Mal aus.