Ein kompletter Medaillensatz

Die Kämpfer des ersten Tages: Thorge Wichmann (von links), Lucie Melis, Lum Serif und Lukas Stratmann.

Kämpfer des JC Godshorn beim Drachenpokal am Start

Jetzt fand in Holle der Drachenpokal (ehemals VoBa-Cup) statt. Einige motivierte Langenhagener Judoka des JC Godshorn haben sich auf den Weg nach Holle gemacht, um sich mit den anderen zu messen. Für Thorge Wichmann lief es in der U12 diesmal nicht so gut. Er verletzte sich schon zu Beginn, konnte trotzdem noch einen Kampf gewinnen, dies reichte aber nicht zum Weiterkommen. Auch Lukas Stratmann hatte in seiner starken Gruppe keine Chance. Lum Serif gewann ebenso nur einen Kampf und blieb damit weit unter seinen Möglichkeiten.  Als einziges Mädchen am ersten Kampftag ging Lucie Melis an den Start. Lucie hatte nur eine Gegnerin in ihrer Gewichtsklasse, die sie leider nicht bezwingen konnte. Lucie darf mit der Silbermedaille nach Hause fahren.
Ab dem zweiten Tag lief es für die Langenhagener Judoka schon besser. Baldur Wichmann startete in der U10 mit einer soliden Leistung. Von seinen drei Kämpfen konnte er zwei gewinnen. Leider reichte das durch die Unterbewertung wieder einmal nicht zum zweiten Platz. Baldur darf sich die Bronzemedaille umhängen. Zarko Tepavac gewann alle drei Begegnungen sicher und freute sich über Gold.
In der U15 ging Antoni Serif an den Start. Er erwischte ein sehr starkes Feld und konnte sich gegen die weitaus erfahreneren Kämpfer nicht durchsetzen. Für Antoni blieb Platz 5.
Wer gern einmal Judo ausprobieren möchte, ist gern zu einem Schnuppertraining in der Hermann-Löns-Schule in Langenhagen, Niedersachsenstraße eingeladen. Wir trainieren montags, dienstags, donnerstags und freitags. Die genauen Zeiten findet ihr unter www.jcgodshorn.de. Auch Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Handicap sind bei uns herzlich willkommen. Sie trainieren freitags ab 18 Uhr.