Ein rein deutsches Finale

Die MTV-Kids mussten im gesamten Turnierverlauf nur zwei Tore hinnehmen.

MTV Engelbostel gewinnt U11-Jablonec-Cup 2011 in Tschechien

Nachdem die MTV-Kids im Jahr 2009 beim Aalborg City Cup in Dänemark und 2010 bei der Valkenswaard Trophy in Holland noch an einem Turniersieg auf internationalem Boden vorbeigeschrammt sind, war das 2000er-Jahrgangsteam
im dritten Anlauf beim Jablonec-Cup in Tschechien nun erfolgreich. Als Sieger des U11-Jablonec-Cup 2011, der jetzt in der Stadt Jablonec nad Nisou ausgetragen wurde, durfte das Team von Wolfgang Dörr und Christian Paß mit einem großen, gläsernen Pokal im Gepäck die Heimreise nach Engelbostel antreten.
Angereist zum Jablonec-Cup waren Mannschaften aus fünf Nationen Tschechien, Holland, Frankreich, Polen und Deutschland. In der aus sechs Teams bestehenden Gruppe A gewannen die Engelbosteler alle ihre Gruppenspiele. Am ersten Turniertag gegen UKS Ajaks (Polen) mit 5:0 und gegen SV 1951 Geberndorf ebenfalls mit 5:0-Toren. Am zweiten Tag gegen Blau-Weiß 90 Vetschau waren es 3:1, gegen KS Avans Gronik (Polen) 2:1 und gegen TJ Prestice (Tschechien) 9:0-Tore.
Als klarer Gruppensieger mit 15:0-Punkten und 24:2-Toren war für den MTV das Finale erreicht. Als Erstplatzierter der Gruppe B qualifizierte sich die SpVgg Dresden-Lobtau für das Finale, sodass es zu einem rein deutschen Finale kam. Auch die Dresdener stoppten die Spielfreude der Engelbosteler nicht. Die MTV-Kids dominierten beide Halbzeiten klar, und so war der 5:0-Sieg auch in dieser Höhe verdient. Eine nicht alltägliche Besonderheit war auch, das sich bei diesem Turnier alle Feldspieler in die Torschützenliste eintrugen: Timo Paß (7), Artin Osmani (5), Bendix Dörr (4), Argjend Dakaj (3), Joshua Solisz (3), Florian Tidow (3), Mika Sander (1), Luca Sander (1), nur der Torwart Gino Krauße musste sich "leider" mit dem "Tor- Verhindern" begnügen. Diese Aufgabe hat er aber bei nur zwei Gegentoren während des ganzen Turniers perfekt gelöst.