Ein sehr stark besetztes Turnier

Die erfolgreichen Mädchen: Lucie Melis (links) und Zoe Gradtke.

Judo-Bezirkseinzelmeisterschaft U12 in Hannover-Misburg

Jetzt fand die Bezirks-Einzel-Meisterschaft der Judoka in Hannover-Misburg statt.
Drei Wochen zuvor hatten sich sieben Kämpfer (zwei Mädchen/fünf Jungen) bei der Regions-Einzel-Meisterschaft in Barsinghausen qualifiziert. Zoe Gradtke und Lucie Melis mussten gemeinsam mit drei weiteren Kämpferinnen im Pool bis 45,9 Kilogramm kämpfen. Zoe verlor alle vier Kämpfe denkbar knapp. Lucie behauptete sich nur gegen Zoe. Somit Platz vier für Lucie und Platz fünf für Zoe. Baldur Wichmann hatte leider mal wieder keinen Gegner in seiner Gewichtsklasse (22,2 Kilogramm) Dennoch machte Baldur einen sehenswerten Freundschaftskampf. Schnell lag Baldur mit 0:7 zurück und wandelte seine Niederlage durch technisch einwandfreie Würfe in ein 10:7. Thorge Wichmann hatte es da schon schwerer. Fünf starke Teilnehmer in der Gewichtsklasse bis 29,7 Kilogramm. Thorge gewann seinen ersten und den vierten Kampf. Drei weitere Kämpfer gewannen genauso zwei Kämpfe und verloren zwei Kämpfe. Durch die schlechteren Unterbewertungspunkte kam Thorge knapp auf Platz vier. Lukas Stratmann hatte vier Gegner in der Gewichtsklasse bis 36,2 Kilogramm. In seinem dritten Turnier zeigte Lukas starke Aktionen und gewann die ersten zwei Kämpfe! Die nächsten zwei musste er sich aber geschlagen geben. Dritter Platz für Lukas.
Valentin Frost und Lum Serif hatten je vier Begegnungen in der Gewichtsklasse bis 44,5 Kilogramm. Lum entschied zwei Begegnungen für sich entscheiden. Valentin musste sich nur den späteren Bezirksmeister knapp geschlagen geben. Somit ist Valentin Vizemeister und Lum belegt den dritten Platz.
Zusammengefasst war das ein sehr stark besetztes Turnier. Alle Kämpfer haben sehr gute Leistungen und Aktionen gezeigt. Selbst nach einer Niederlage waren die U12er konzentriert beim nächsten Kampf auf der Matte. Hier zeigt sich mal wieder, dass das regelmäßige Training ein Teil vom Erfolg ist!