Ein toller Teamgeist

Die männliche E-Jugend der HSG Langenhagen setzte sich am Ende klar mit 24:14 gegen Mellendorf durch.

E-Jugend der HSG holt sich Handballpokal

(ok). Am Anfang lief es alles andere als rund, Trainer Torsten Flöricke musste schon früh die "Grüne Karte" in Sachen Time-Out ziehen. Nach der kurzen Denkpause deckten die Jungs der E-Jugend aus Langenhagen allerdings konzentrierter, im Angriff wurden die Chancen konsequenter umgesetzt. Beim 5:5 war die Mannschaft im Handballpokalendspiel mit ihrem Gegner aus Mellendorf auf Augenhöhe, zur Halbzeit stand es sogar 10:9. "Die gesamte Mannschaft hatte gut ins Spiel gefunden, als die Nervosität abgelegt war", so das Zwischenfazit von Trainer Torsten Flöricke. In der zweiten Hälfte wurde noch konsequenter gedeckt; Torwart Tim Buschhorn leitete so manchen erfolgreichen Angriff mit seinen langen Pässen ein. Schnelle Konter, gute Anspiele – die E-Jugend der HSG hatte einen unermüdlichen Drang zum Tor und zeigte eine tolle mannschaftliche Geschlossenheit. Flöricke: "Die Mannschaft hat einen guten Teamgeist entwickelt." Überglücklich nahmen die jungen Ballwerfer nach einem verdienten 24:14 gegen den Mellendorfer TV den Pokal entgegen. Mit den Jungs freuten sich nicht nur Eltern, Großeltern und Geschwister, sondern auch die komplette weibliche C-Jugend. Die Mädchen hatten zuvor unglücklich ihr Pokalendspiel verloren.
Es spielten: Tim Buschhorn, Luis Flöricke (11 Treffer), Bastian Böger, Faiz Saleh, Tim Maith (alle 3), Nicolas Teller, Bennett Beckmann, Christoph Siebert und Sten Buttig (alle 1).