Ein wahrer Kraftakt

SCL zeigt ganz viel Eigenleistung

Langenhagen (ok). Der SC Langenhagen hat einen wahren Kraftakt hinter sich, musste nach der kurzfristiigen Nachricht innerhalb von acht Tagen das Spiel gegen den Bundesligisten organisieren. Rund 50 Helferinnen und Helfer sorgten dafür, dass das Spiel reibungslos über die Bühne ging. 1.200 Zuschauerinnen und Zuschauer sahen den Testkick zwischen dem Ober- und dem Erstligisten. Hannover 96 verzichtet auf Antrittsgage, sodass die Einnahmen komplett an den SC Langenhagen gehen. Eine nette Geste des Bundesligisten, der aber auch noch ein wenig in der Schuld des SCL stand. Der Verein hatte den Roten im Winter oft die Plätze zum Training zur Verfügung gestellt. Gespannt verfolgte auch 96-Scout Dieter Schatzschneider, früher selbst gefürchteter Torjäger der Roten, das Geschehen auf dem grünen Rasen und war von der Leistung des SC Langenhagen ganz angetan: „Das war ein starker Auftritt. Die Mannschaft hat sehr diszipliniert gespielt.“ Mitnehmen wollte er die ganze Truppe deshalb aber dann doch nicht. Auch 96-Pressesprecher Alex Jacob lobte das ehrenamtliche Engagement der SCL, die mit „ganz viel Eigenleistung“ sehr kurzfristig viel auf die Beine gestellt hätten.
Fazit des Spiels, das eigentlich besseres Wetter verdient gehabt hätte: Es´war kalt, es war nass,aber es war streckenweise auch sehr kurzweilig. Die Roten, die sich nach dem Spiel schnell in den Kurzurlaub verabschiedeten, dürfen gern wiederkommen.