"Eine optimale Vorbereitung"

Judo Club Godshorn geht erneut ins Trainingscamp

Zur Vorbereitung auf die Qualifikationsmeisterschaften, die bereits kurz nach den Sommerferien stattfinden, veranstaltet der Judo Club sein sechstes Trainingscamp, erneut kurz vor Beginn des Schuljahres, vom 29. August bis 1, September. „Wir wollen unsere U14 für die Einzel- und die U17 für die Mannschaftssaison optimal vorbereiten“ kommentiert Trainer und Sportwart Wilfried Kolloch diese Maßnahme. „Frühes Aufstehen und viel Training steht auf dem Programm. Es freut mich besonders, dass wir mit Andreas Sündermann wieder einen speziellen Konditionstrainer dabei haben. Mit seinen Erfahrungen aus dem Triathlon sorgt er für die richtige Portion Ausdauertraining.“ Neben viel Judotraining ist natürlich auch wieder ein Besuch des Celler Badelandes als besondere Trainingseinheit geplant. Mit den A-Lizenz Trainern Wilfried Kolloch und Martine Libens, den B-Lizenz Trainern Heiko Weber und Marco Goldenstein, sowie den C-Lizenz Trainern Sven Kalka, Martin Dettmer und Stephan Kueß steht wieder sehr viel Judo „Know-how“ zur Verfügung um ein interessantes und spritziges Training zu gestalten. Unterstützt werden sie hierbei von den ausgebildeten Trainerassistenten Tobias Kolloch, Jannik Dahlke, Mike Böhm, Norman Feldmann, Niklas-Oliver Morick und Cem-Justin Karaca.
Die U14 wurde niedersächsischer Mannschaftsmeister und belegte beim Norddeutschen Vergleich sogar noch Platz 3. Die U17 kann auf Mannschaftsebene in diesem Jahr auch besser mithalten, da einige Kämpfer aus der U14 nachgerückt sind und die Mannschaft komplettieren. „Wir wollen in Wettmar den Grundstein für eine optimale Vorbereitung legen“ ist sich das gesamte Trainerteam einig.
Der JC Godshorn ist mit seinem Konzept auf einem sehr guten Weg und wurde vom Deutschen Judo Bund als einer der ersten Vereine Deutschlands mit dem diesjährig eingeführten Qualitäts-Zertifikat ausgezeichnet. Wer Interesse hat, kann sich im Internet unter www.jcgodshorn.de informieren.