Einmal Gold und elfmal Silber

Jennifer und Joel Kramer erschwammen sich unter anderem persönliche Rekorde.

SVL überzeugte beim Pokalschwimmfest in Hohenhameln

59 Einzelstarts, zwei Staffeln, 26 persönliche Rekorde, eine Goldmedaille, elf Silbermedaillen, fünf Bronzemedaillen und ein hervorragender vierter Platz (von 22 Mannschaften) in der Mannschaftswertung. So lautet die Bilanz der Schwimmmannschaft des SV Langenhagen beim Pokalschwimmfest in Hohenhameln im Auebad Mehrum trotz eines im Vergleich zu den Vorjahren deutlich gewachsenen Teilnehmerfeldes. Bereits morgens um 8 Uhr mussten die Aktiven der Jahrgänge 2001 bis 2004 im ersten Abschnitt antreten, um sich mit den Aktiven anderer Vereine auf den 50-Meter-Strecken zu messen. Besonders hervor tat sich Timm Luka Heuer (Jahrgang 2004) über 50 Meter Rücken, er erschwamm er sich einen hervorragenden dritten Platz und belegte auch über 50 Meter Freistil und Brust Platzierungen unter den ersten 10. Viele Platzierungen unter den ersten 10 und persönliche Rekorde erschwammen sich auch Dave Böttcher, Laura Sophie Heuer, Angelina Kozolov, Jennifer und Joel Kramer, Frederick und Jannika Metzdorf, Bjarne Susebach und Marcel Winkel.
Im Mittagsabschnitt hiess es dann Leinen los für die Jüngsten (Jahrgang 2005/2006) über die 25-Meter-Strecken. Hier erschwamm sich Sydney Welsch (2006) einen dritten Platz (25 Meter Brust) und einen zweiten Platz (25 Meter Freistil). Justin Winkel (2006) erreichte einen zweiten Platz über 25 Meter Brust und einen ersten Platz über 25 Meter Freistil. Das tolle Ergebnis der „Zwerge“ komplettierte Katharina Kozolov (2005) mit Platzierungen unter den ersten 10 über 25 Meter Brust und Freistil.
Im Nachmittagsabschnitt zeigten dann die „Großen“ (Jahrgang 2000 und älter) ihr Können. Florian Battermann (1974/ Altersklasse 35) ergatterte sich bei drei Starts drei Silbermedaillen (100 Meter Freistil, 50 Meter Schmetterling, 100 Meter Lagen). Ebenso drei Silbermedaillen bei drei Starts nahm Carmen Hasemann (Jahrgang 1992/ Altersklasse 20), 100 Meter Freistil, 50 Meter Schmetterling, 100 Meter Rücken) mit nach Hause. Vanessa Blech (1998) erschwamm sich zwei Medaillen (100 Meter Brust dritter Platz und 100 Meter Rücken zweiter Platz) sowie Platzierungen unter den ersten Fünf. Vier Medaillen bei fünf Starts erreichte Isabelle Winkel (Jahrgang 1996, 100 Meter Freistil und Brust zweiter Platz, 50 Meter Schmetterling und 100 Meter Lagen dritter Platz). Das Ergebnis der Großen ergänzte Jette Braun (Jahrgang 99) bei ihrem ersten Wettkampf mit tollen Leistungen über 100 Meter Freistil und 50 Meter Schmetterling. In den Staffeln über 4x50-Meter-Lagen bzw. Freistil erschwammen sich den Mädchen Platzierungen unter den ersten 10.
Insgesamt belegte die Mannschaft des SV Langenhagen unter 22 Vereinen den vierten Platz hinter dem TSV Hohenhameln, der SG Lehrte/ Sehnde und dem BSV Ölper 2000.