Engelbostel feiert Kantersieg

Trainersuche nach 9:1-Sieg auf Hochtouren

Der Bezirksligist MTV Engelbostel-Schulenburg konnte durch den ungefährdeten 9:1-Auswärtserfolg beim SV Ahlem den Klassenerhalt sichern. Gegen die als Absteiger feststehenden Hausherren sorgten Hendrik Göhr, Dennis Driemel und Manuel Deichmann mit ihren Treffern schnell für klare Verhältnisse. David Sokal mit einem Superschuss aus 25 Metern und erneut Göhr bauten die Führung auf 5:0 zur Pause aus, ehe die Gäste dann nach dem Wechsel zu ihrem Ehrentreffer eingeladen wurden. Anschließend übernahmen die „Füchse“ wieder das Toreschießen. Eichmann und Göhr trafen noch doppelt und eine Vielzahl an Chancen wurde zudem noch ausgelassen. „Respekt an Ahlem, die absolut fair und sportlich sich verhalten haben. Nicht jedes Team hätte das so gemacht“, so Coach Adrian Wünschmann nach der Partie, die seine vorletzte für den MTV war, denn Wünschmann wechselt zum TSV Stelingen. Beim MTV ist man daher seit ein paar Tagen mit der Trainersuche beschäftigt. Ein Interessent hat sich die Partie in Ahlem schon angesehen und weitere haben sich in Engelbostel gemeldet. Es wird hier eifrig an einer schnellen Lösung gearbeitet, da die Saison fast zu Ende ist und neben einem Trainer auch noch ein paar Spieler benötigt werden. Auch die MTV-Kicker wollen schnell wissen, wer in der kommenden Saison die Zepter in Engelbostel in der Hand hat. Am kommenden Sonntag, 5. Juni (15 Uhr), steigt zunächst die Abschlusspartie gegen SF Anderten, die noch mindestens einen Zähler brauchen, um den Relegationsplatz zu umgehen. Neben der Verabschiedung von einigen Spielern soll nach der Partie noch ein wenig gefeiert werden.
So haben sie gespielt: Gosewisch, Dyballa, Bussius, Prelle, Sokal (Krüger), Dubiel (Knott), Schmidt (Bohne), Lyding, Driemel, Deichmann, Göhr.