Entspannt und familiär

Leichtathletik: SCL beim "Bezirksoffenen Sportfest" in Altwarmbüchen dabei

Die Mehrkampfgruppe des SC Langenhagen hat jetzt mit zehn Athletinnen und Athleten am bestens organisierten Sportfest des TuS Altwarmbüchen teilgenommen. Bei gutem Wetter und wunderbarer Atmosphäre konnten die Kinder und Jugendlichen des SCL gute Erfolge verbuchen. Für einige war es sogar der erste Wettkampf. Die Disziplinen wurden in jeder Altersklasse als Dreikampf (Sprint, Weitsprung und Ballwurf und Kugelstoßen für alle ab 14 Jahren) ausgetragen, sodass am Ende eine Gesamtpunktzahl entschied.
Schon die jüngsten Sportlerinnen bestritten einen tollen Wettkampf. Bei den Achtjährigen belegte Lara Hormann den fünften und bei den Neunjährigen Anne Neubauer den zwölften Platz.
Lara Tomhave sicherte sich in der Altersklasse der Elfjährigen einen sehr guten dritten Platz und verfehlte mit nur zwei Punkten knapp Platz 2. Sie lief sogar später noch die Mädchenstaffel in der nächsthöheren Altersklasse.
In der Kategorie der Zwölfjährigen starteten gleich drei Mädchen des Vereins. Auch sie konnten mit ihren Platzierungen zufrieden sein. Antonia Hänsel auf Platz 4, Milla Leona Semisch auf Platz 8 und Melissa Maass auf Platz 9. Zusammen mit Lara Tomhave meisterten sie außerdem mit Bravour ihre erste 4 x 75-Meter-Staffel.
Auch die Jungen haben sich beeindruckende Plätze erkämpft. In der Altersklasse U14 erreichte Paul Deris (M13) den zweiten und Amdo Marco Sobotta (M12) den sechsten Platz. Die Athleten der männlichen Jugend U16 mussten nun zum ersten Mal statt des Ballwurfs mit der Kugel stoßen. Aber auch in diesem Dreikampf haben sich die Jungen hervorragend geschlagen. Leon Rümper (M14) schaffte einen vierten Platz und Lukas Jähner (M15) den zweiten Platz.
Die entspannte und – trotz der Vielzahl der Teilnehmer – familiäre Stimmung machte es allen leicht, sich wohl zu fühlen.
Nur eines hatten die Mädchen auszusetzen: Das nächste Mal soll der Staffelstab bitte pink sein.