Erfolg bei der Deutschen Meisterschaft

Die Bambini Devils mit Luis Amaral sind Deutsche Meister. (Foto: Silvie´s Dance Studio)

Teams der Flying Devils und Bambini Devils

Die Teams der Flying Devils hatten sich bei der Regionalmeisterschaft des CCVD (Cheerleading und Cheerdance Verband Deutschland) für die Deutsche Meisterschaft 2013, am 8. Juni in Bonn, qualifiziert. Die Bambini Devils in der Kategorie Junior Jazzdance und Junior Hip Hop, sowie die Flying Devils im Junior Jazzdance.
Gut vorbereitet, wie immer, fuhren die Cheerleader mit ihrem Trainer- und Betreuerteam sowie ihren Fans, von Sylvie's Dance & Gymnastic Studio in Langenhagen ab. Der Bus für 49 Personen war bis auf den letzten Platz besetzt und die Stimmung war gut, aber natürlich auch angespannt - denn es ging ja schließlich um die Deutsche Meisterschaft und die Qualifikation zur Europameisterschaft in Glasgow/Schottland. Doch nach gut einer Stunde war die Fahrt auf der Autobahn 2 leider zunächst beendet. Ein Tanklastwagen war umgekippt und es bestand Explosionsgefahr, sodass beide Seiten der Autobahn voll gesperrt wurden. So standen die Tänzerinnen samt Anhang mitten im Stau und die Zeit lief ihnen davon. Dank der Feuerwehr, die auf der Autobahn genügend Leitplanken entfernte, sodass der Bus wenigstens in umgekehrter Fahrtrichtung weiterfahren konnte, um sich eine andere Verbindung nach Bonn suchen zu können, konnte die Fahrt dann mit ungewissem Ankunftszeitpunkt wieder aufgenommen werden. Für die Tänzerinnen war die Zeit für den Check-In um 14.30 Uhr schon vergangen und sie waren immer noch mit dem Bus unterwegs. Gegen 16 Uhr trafen die Teams dann im Telekom Dome in Bonn ein. Im Eiltempo wurden dann die Maskenbildnerinnen und Frisörinnnen tätig, um alle Tänzerinnen für ihren Auftritt zurecht zu machen. Und dann ging es auch sofort los.
Trotz aller Widrigkeiten hat dann doch noch alles wunderbar geklappt. Und das liegt natürlich auch an dem sehr gut zusammenarbeitenden Trainer- und Betreuerteam, worauf Cheftrainerin Sylvie Zander stolz ist. Die Bambini Devils belegten in der Kategorie Junior Hip Hop, mit der Choreograhie von Olaf Lünsmann, mit 3,6 Punkten den 2. Platz und sind somit Deutscher Vize Meister. Weiterhin wurden die Bambinis in der Kategorie Junior Jazzdance, mit der Choreographie von Luis Antonio De Souza Amaral, mit 4,0 Punkten Deutscher Meister und haben somit die Qualifikation zur Europameisterschaft in Schottland geschafft.
Die Flying Devils belegten im Junior Jazzdance, mit der Choreographie von Sylvie Zander und Melanie Kamp, mit 3,5 Punkten den 2. Platz und sind somit Deutscher Vize Meister 2013. Die Teams, die seit vielen Jahren für den FC Neuwarmbüchen starten, haben ihr Ziel erreicht und sind glücklich und zufrieden.
Nach einem unendlich langen und sehr aufregendem Tag trafen die Teams, mit ihren großen Pokalen, gegen 1 Uhr wieder in Langenhagen ein.