Es war einfach zu warm

Laufgruppe des SCL beim Döhrener Abendlauf stark vertreten

Vor Kurzem nahm die Laufgruppe des SC Langenhagen mit 13 Läuferinnen und Läufern am Döhrener Abendlauf teil. Der Tag nach Himmelfahrt bot keine optimalen Laufbedingungen; es war einfach zu warm. Dietrich Stoffer, mit 73 Jahren einer der Oldies der Laufgruppe, nahm sich an diesem Abend aber trotzdem viel vor. Laufend wollte er einige Läuferinnen auf der Zehn-Kilometer-Strecke begleiten und sie unter die magische 60-Minuten-Grenze bringen. Er sorgte dafür, dass sie zu Beginn langsam starteten und eine gleichmäßige Laufgeschwindigkeit beibehielten. Die Bemühungen wurden belohnt. Monika Ströh und Brigitte Stahn kamen unter das gesteckte Ziel. Den anderen Mädels machte die Wärme zu schaffen. Über die 6,6- Kilometer-Strecke startete Anja Lehmann und belegte mit der Zeit von 33:19 Minuten in ihrer Altersklasse W 35 Platz 1. Kerstin Barlsen kam mit 41:11 Minuten und Adolf Röscher, M 70, nach 44:40 Minuten ins Ziel. Schnellster der Gruppe über die zehn Kilometer war das jüngste Laufgruppenmitglied Matthias Trusheim mit 42:12 Minuten. Er belegte im Gesamteinlauf der Männer Platz 7. Die weiteren Ergebnisse: Olaf Buchholz 43:32 Minuten, Kerstin Widowsky 56:05 Minuten, Monika Ströh 59:21 Minuten, Brigitte Stahn 59:20 Minuten, Dietrich Stoffer 59:21 Minuten (Altersklasse M 70 Platz 3), Claudia Sievers 62:37 Minuten, Ines Burdt 64:21 Minuten, Sigrid Röber 65:35 Minuten und Renate Schulz 72:56 Minuten.