Familie macht die 50 voll

Eine richtig sportliche Familie (von links): Karsten, Jonas, Martina und Tabea Maack.

Sportlich gesehen: erfolgreichstes Jahr der vier Maacks

Auch wenn es noch einige Wochen bis zum Jahresende dauert, kann die Familie Maack bereits jetzt auf ein fast unglaubliches Jahr zurückblicken. Bei der Teilnahme an bisher 31 Lauf- und Walkingveranstaltungen, mit Streckenlängen zwischen 1,7 und zehn Kilometer, gab es jetzt im Rahmen des Bothfelder Waldlaufes den 50. Altersklassensieg des Jahres zu feiern. Besonders erfolgreich war der elf Jahre alte Jonas, der auf 17 Siege in seiner Altersklasse kam. Zusätzlich wurde er auch Gesamtsieger beim Fünf-Kilometer-Walking in Wunstorf sowie in Poggenhagen und auch beim Zehn-Kilonmeter-Walking in Duingen ließ er das gesamte Feld hinter sich. Seine Schwester Tabea musste wegen einer Knieverletzung einige Wochen etwas kürzer treten und durfte sich trotzdem noch über 13 Siege freuen. Martina Maack steuerte elf Siege bei, davon Gesamtsiege in Wunstorf, Duingen (jeweils Fünf-Kilometer-Walking) sowie in Warzen (6,2- Kilometer-Walking). Kurioserweise belegte Tochter Tabea bei diesen drei Veranstaltungen jeweils den zweiten Platz! Die fehlenden neun Altersklassensiege holte schließlich Karsten Maack, der sich dabei auch über den Gesamtsieg im Vier-Kilometer-Walking in Golmbach freute. Da noch einige Veranstaltungen auf dem Programm stehen, wird sich die Zahl der ersten Plätze vielleicht noch etwas erhöhen. Aber auch so ist es – sportlich gesehen – das bisher erfolgreichste Jahr der vier Maacks.