Familien-Challenge beim SCL

Sportbetrieb ruht seit nunmehr sieben Wochen

Seit nunmehr sieben Wochen ruht der Sportbetrieb beim SC Langenhagen.
Und nicht nur dort, sondern in allen Vereinen abseits des Profisports. „Dies ist von der Regierung so vorgegeben und hat seine Richtigkeit, sobald wir damit Menschenleben retten“, sagt die zweite stellvertretende Vorsitzende Maren Zöller-Jähner.
Doch ohne Sport ist der Alltag für viele Menschen ein bisschen trauriger und für manche ist er sogar lebenswichtig. Und ohne Frage ist er für alle Menschen von enormem gesundheitlichem Nutzen. Besonders für unsere Kinder und Jugendlichen ist die regelmäßige körperliche Ausbildung durch Sport unvorstellbar wichtig. Genauso wie für die Seele, die Persönlichkeitsentwicklung und nicht zuletzt für die soziale Reifung.
„Daran können wir als Verein leider zur Zeit nicht viel ändern. Das sind wir der Pandemie schuldig. Deshalb freuen wir uns über alle Mitglieder, die uns in dieser Situation bisher treu geblieben sind und hoffen, dass auch im nächsten Jahr alle zu uns stehen werden“. Ein Verein ist zwar auch Dienstleister in irgendeiner Form, aber in erster Linie ist er sozialer Verbund, in dem man sich gegenseitig unterstützt, gemeinsam Spaß hat, viel erleben kann, durch Höhen geht und auch durch Tiefen, wie sie gerade in dieser Pandemie vorherrscht, so Zöller-Jähner weiter. „Die Zeit wird kommen, da wir wieder unseren normalen Sportbetrieb aufnehmen können und mit voller Motivation und viel Freude durchstarten können.“
Der SCL hat sich viel vorgenommen für das nächste Jahr. Für die Zeit, in der die Coronalage wieder Lockerungen zulässt. Vieles ist noch in der Planung und einiges wird noch nicht verraten. Doch es steht bereits fest, dass auch die Vereinsjugend im Focus stehen soll. Ein Jugendcafé wird entstehen und eine Dartabteilung soll gegründet werden.
Dabei hilft auch die Rewe-Aktion Scheine für Vereine.
„Der Vorstand, viele Mitglieder und bestimmt auch Nichtmitglieder sammeln wie verrückt Scheine für Vereine für den SCL, damit wir das Jugendcafé einrichten können. Ein Kicker wäre Dank der Scheine jetzt schon geschafft! Mal schauen, was noch so zusammenkommt, vielleicht wird es ja noch für mehr reichen. Die Aktion läuft ja bis zum 20. Dezember“, bedankt sie sich bei den fleißigen Sammlern, die den SCL mit ihren Scheinen unterstützen.
Wer noch Scheine zuhause hat, sie aber selbst nicht dem Verein zuordnen kann oder möchte, kann diese am Sonntag, 20. Dezember,. beim SCL vorbeibringen. Dort steht dann eine Sammelbox bereit, in die die Scheine eingeworfen werden können.
Bis der Verein aber im nächsten Jahr mit all den geplanten Aktionen starten kann, muss erst einmal die dunkle und trübe Jahreszeit überstanden werden. Die 2. stellv. Vorsitzende weiß genau, wie wichtig Bewegung und Sport besonders für Kinder und Jugendliche ist. Aus diesem Grund hat sich der SCL etwas ausgedacht, um seinen Mitgliedern wenigstens ein bisschen etwas zurückzugeben für die Treue, die sie gerade beweisen. Aber auch um Nichtmitgliedern Spaß zu ermöglichen und sie vielleicht sogar zukünftig für den Sportverein zu begeistern.
Sofern es ab Mitte Januar zulässig sein wird, wird es eine Familien-Challenge geben, die sich über mehrere Wochen hinziehen und unter den aktuellsten Corona-Vorgaben stattfinden wird.
Als Familie kann man sich über unsere Homepage für eine bestimmte Uhrzeit an einem Samstag in unserer Sporthalle einmieten. Dort ist dann ein für nahezu jede Altersklasse tauglicher spielerischer Stationsbetrieb aufgebaut, der unter Aufsicht eines SCL- Verantwortlichen von der Familie durchlaufen werden muss. Dabei sammelt die Familie Punkte, die am Ende zusammengezählt und archiviert werden, bis die Challenge beendet ist. Dann werden die Punkte aller teilnehmenden Familien verglichen und die Siegerfamilie ermittelt. Es wird sogar Preise geben, die aber noch nicht verraten werden.
Das ist eine hervorragende Art, sich sportlich zu betätigen und dennoch mit niemandem in Kontakt zu kommen, außer mit der eigenen Familie und einem SCL-Verantwortlichen, der aber immer auf Abstand sein wird.
Die genauen Teilnahmebedingungen kann man nach den Weihnachtstagen auf der Homepage des SCL www.scl-aktuell.de nachlesen. Auch die Anmeldung wird voraussichtlich im Januar dort freigeschaltet sein.