Fernsehen ist mit dabei

Sledge-Eishockey: Ice-Lions-Langenhagen suchen Vorentscheidung zur DM

Am kommenden Sonnabend können die Ice-Lions-Langenhagen bereits den entscheidenden Schritt in Richtung zum bereits zehnten Meistertitel machen. Von 2001 bis 2007, 2009 und 2010 wurde die Deutsche Meisterschaft im Sledge-Eishockey bereits von dem Team (ehemals Hannover Cannibals und Hannover Scorpions) aus der Region Hannover gewonnen. Der aktuelle Tabellenstand zeigt, dass die Wiehl Penguins den Niedersachsen zwar das Leben noch schwer machen können, aber sicher nicht mehr Aussichten auf den Titel haben dürften. Direkte Konkurrenz droht da eher vom zweiten Verein aus Nordrhein-Westfalen, den Kamen Barbarians, die den Ice-Lions im direkten Vergleich den Titel noch streitig machen könnten, falls die Partie am Sonnabend ab 13 Uhr ungünstig für die Ice-Lions ausgeht. „Wir hoffen auf eine lautstarke Unterstützung unseres Publikums. Neben den treuen Fans werden sicherlich noch weitere Zuschauer den Weg in die Eishalle in Langenhagen finden. Besonders freuen wir uns, dass der NDR am Sonnabend dabei sein wird. Für die Sendung „Sportclub“ (Sendetermin am Sonntag, 20. März, um 23:15 Uhr) wird vor und während des Spiels bei uns gefilmt. Inka Blumensaat vom Fernsehteam hat uns eine spannende Reportage zugesagt“, weiß Spielertrainer Gerd Bleidorn zu berichten.
Einfach dürfte die Begegnung für die Ice-Lions, die derzeit einige Verletzungssorgen plagen, nicht werden. Bereits im Hinspiel vor zwei Wochen stand die Begegnung nach langer Führung für die Ice-Lions kurz vor Ende, nach einem fulminanten Schlussspurt der Penguins, noch einmal auf der Kippe. Die Zuschauer dürften sich somit auf eine hochinteressante Begegnung freuen.