Godshornerinnen gewinnen den Sportbuzzer Hallenpokal

Jede einzelne Spielerin des TSV Godshorn hat sich voll reingehängt.

A-Juniorinnen des TSV Godshorn gewinnen Hallenkreismeisterschaft

Alle Hände an den Pott! A/B-Juniorinnen des TSV Godshorn sind Hallenkreismeisterinnen
Die Vor- und Zwischenrunden des Sportbuzzer Hallenpokals haben die Godshornerinnen jeweils als Sieger beendet. In den letzten beiden Jahren holten sie sich bereits zweimal den Hallenvizemeistertitel. In diesem Jahr wollten sie endlich ganz oben auf dem Treppchen stehen. Für das entscheidende Finale fehlten Trainer Ralf Kruse jedoch fünf Stammspielerinnen aufgrund der Verletzung seiner Tochter Solveig und einer zeitgleich stattfindenden Skifreizeit. Nun übernahmen jüngere Spielerinnen Verantwortung und Offensivspielerin Anna Kleine bewies erfolgreich ihre Fähigkeiten in der Abwehr.
Die erste Partie gegen die ebenfalls ambitionierten Mädels des Mellendorfer TV war ein intensiv geführtes Spiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten. Es endete leistungsgerecht 3:3. Das überragende Godshorner Stürmerduo Mia Wunderlich und Yasmin Fredrich war an diesem Tag nicht zu bremsen. Ohne weiteren Punktverlust fuhr der TSV Godshorn Sieg um Sieg ein. Der Heesseler SV unterlag (0:2), die SG Hannover 74 (0:1), der 1. FFC Hannover
(3 :4) und die JSG Aerzen/KlB/GrB (3:5).
Die Mädchen des TSV Godshorn sind damit im gesamten Turnier ungeschlagen geblieben und souveräner Gewinner des Sportbuzzer Hallenpokals.
Trainer Ralf Kruse zeigte sich begeistert: "Großartig, dass wir in diesem Jahr den Titel geholt haben. Meine Mädels haben sich besonders in der Offensive mit 15 geschossenen Toren sehr abschlussstark gezeigt. Jede einzelne Spielerin hat sich heute voll reingehängt und damit zum Erfolg beigetragen."
TSV Godshorn:
Gennet Spieker (TW), Anna Kleine, Lena Fitzek, Mia Wunderlich, Yasmin Fredrich, Sophie Gercke, Catalina Steege, Alice Patjens, Aleyna Demir