Handball bei der HSG

Ergebnisse vom Wochenende

Es hätte fast geklappt, dass die 1. Herren den ersten Auswärtssieg der Saison eingefahren hätte. Bis zum 25:25 in der 51. Minute war die Partie beim TuS Vinnhorst offen, dann wurde durch die Manndeckung für die Langenhagener Alex Krüger und Kevin Loh das Angriffsspiel entscheidend gestört. Die Durststrecke nutzten die Gastgeber mit vier Treffern in Folge zum 29:27-Sieg (15:16).
Die 1. Damen kann nun den Abstieg aus der Landesliga rechnerisch nicht mehr verhindern, die Partie beim SV Aue Liebenau ging 21:24 verloren. Kurz nach der Pause führten die Langenhagener noch 14:9, doch plötzlich war der Spielfluss dahin. Die Gastgeber glichen zum 15:15 aus, die HSG konnte ersatzgeschwächt konditionell nicht mehr dagegenhalten.
Die 2. Herren landete einen 27:23-Heimspielsieg gegen den TSV Burgdorf V und behauptet sich damit weiter auf Platz vier der Regionsliga.
Die 2. männliche C-Jugend spielte in ihrem letzten Saisonspiel gegen den HSG Loccum/Stolzenau nicht ihre sonst hohe Teamstärke aus und verlor nach einem Halbzeitstand von 18:19 mit 38:47.
Die E-Jugend musste beim Punktspieltag in Bad Nenndorf ohne Auswechselspieler antreten, gewann aber trotzdem beide Partien durch mannschaftliche Geschlossenheit. Beim 25:5 über die HSG Nienburg II und beim 21:4 über die GIW Meerhandball IV konnten sich alle Akteure in die Torschützenliste eintragen.
Das letzte Saisonspiel der 2. Alten Herren gegen den Lehrter SC entpuppte sich als zähe Abwehrschlacht und ging mit dem seltenen Endstand von 9:10 (4:5) verloren.