Hohes Tempo bis ins Ziel

Tabea und Jonas Maack unmittelbar vor dem Start in Bothfeld.

Familie sorgt für Vierfach-Triumph in Bothfeld

Auch bei typisch herbstlichem Wetter zeigten Jonas, Tabea, Martina und Karsten Maack bei der fünften Auflage des Bothfelder Waldlaufes eine überaus bemerkenswerte Leistung. Alle vier gingen auf der anspruchsvollen Fünf-Kilometer-Walking-Strecke an den Start. Hier sorgte zunächst Jonas Maack für Aufsehen, als er nach einem Kilometer die Gesamtführung inne hatte. Da er bis ins Ziel ein hohes Tempo halten konnte, wurde er mit dem zweiten Platz in der Männerwertung sowie Rang 1 in der männlichen Jugend belohnt. Sein Vater Karsten Maack kam mit zwei Minuten Rückstand auf den dritten Platz bei den Männern und ebenfalls auf Rang 1 in der Altersklasse M45. Auch die weibliche Seite der Familie hielt während des Wettkampfes immer im Vorderfeld mit. Martina Maack belegte in der Gesamtwertung der Frauen den vierten Platz und in ihrer Altersklasse W40 Platz 1. Den Familienerfolg perfekt machte dann schließlich Tabea Maack, die neben Rang 5 in der Frauenwertung auch den ersten Platz in der Konkurrenz der weiblichen
Jugend erreichte. Mit dieser tollen Leistung klingt das Laufjahr 2012 so langsam aus , denn es steht nur noch der Silvesterlauf in Hasede auf dem Programm.