In überlegener Manier

Geher Damitz sucht neue Herausforderung beim Crosslauf

Spartas Läufer hatten die Wahl zwischen einem Start bei den Bezirksmeisterschaften im Crosslauf auf der neuen Mountainbike-Strecke in Bad Salzdetfurth und einem Trip in den Süden zum Marathon in Rom. Niemand entschied sich für das Kräfte zehrende Rauf und runter auf der Schotterpiste in Bad Salzdetfurth. Für seine abwesenden Läuferkollegen suchte jedoch Hans-Peter Damitz, ein Geher, eine neue Herausforderung. Auf dem Kopfsteinpflaster des Celler Wasalaufs hatte dieser sich eine Woche zuvor einen Vorgeschmack geholt von dem, was ihn wohl auf der Mountainbike-Strecke erwarten würde. In Bad Salzdetfurth wurden seine Befürchtungen noch übertroffen. Aber so erging es schließlich allen Teilnehmern. Entsprechend vorsichtig liefen die Akteure die etwa 4.050-Meter-Crossstrecke an. Nur vom Favoriten in der Altersklasse M 65, der in diesem Jahr altersmäßig aufgestiegene Rolf Salzmann von der LG Wennigsen, wurde erwartet, dass er sein Können auch unter diesen schwierigen Bedingungen unter Beweis stellte. Nachdem sich sein größter Konkurrent, Alfred Müller vom LAV Alfeld, nach dreimaligem Aufruf nicht am Start eingefunden hatte, holte sich der Wennigser im Alleingang und in überlegener Manier in 18:53 Minuten den Sieg. Dahinter aber konnte sich überraschend Hans-Peter Damitz, der Spartaner aus Langenhagen, in 23:11 Minuten Platz 2 sichern. Dieser Erfolg und die frühlingshaften Temperaturen entschädigten den Daheimgebliebenen für die entgangene Reise in den Süden.