Jahressieger 2019 bei den Keglern „Die rote 9“ ermittelt

Gudrun Mennecke (links) mit den geehrten Jahressiegern beim Kegeln.
Langenhagen. Mit Pokalen konnte die „Kegelmutter“, Gudrun Mennecke, der Kegler „Die rote 9“ die Jahresbesten aus dem Jahr 2018 auszeichnen.
Über das gesamte Jahr 2018 hindurch wurden die Ergebnisse aufgeschrieben und ausgewertet, so dass die erfolgreichsten Kegler feststanden. Das beste Jahresergebnis hat – wie im Jahr 2017 auch im Jahr 2018 – Thomas Barth im sportlichen Wettkampf erreicht. Ihm folgte auf Platz zwei Hermann Lübbers. Punktgleich auf Platz drei landeten dann Jutta Barth und Selma Bauditz, so dass es auf dem dritten Platz auch zwei Pokale gab. Da Selma Bauditz bei der Pokalübergabe verhindert war, bekommt sie ihren Pokal selbstverständlich noch nachgereicht. Für die gestifteten Pokale bedankten sich die Kegler bei der „Kegelmutter“ mit einem Blumenstrauß. Alle Kegler haben angekündigt, auch im Jahr 2019 wieder ehrgeizig um die Pokale der Jahreswertung mitzukegeln, denn nur wer mindestens sechs Mal gekegelt hat, kommt auch in die Jahreswertung. Auch Bossel- und Fahrradtouren stehen wieder auf dem Plan, damit alle sportlich fit bleiben. Alle vier Wochen treffen sich die Kegler sonntags um 17 Uhr, um gemeinsam zu kegeln und einen gemütlichen Abend miteinander zu verbringen.