Jürgen Graeber wurde Dritter

Sparta-Läufer unterwegs

Die Winterlaufserie in Hamm(Westfalen) bestand aus drei Teilen: einem Zehn-Kilometerlauf, einem 15-Kilometerlauf und zum krönenden Abschluss dem Halbmarathon. In allen drei Läufen konnte Jürgen Graeber den dritten Platz der AK M65 erringen und damit natürlich auch den dritten Platz der Winterlaufserie der AK M65. Zwischenzeitlich nach dem 15-Kilometerlauf lag sein Hauptkonkurrent, Claus Bodach vom SV Lüttringen, nur eine halbe Minute hinter ihm, aber dann meisterte Jürgen Graeber den Halbmarathon souverän in 1:42:14 Stunden.
Auch in der Gesamtwertung konnte er sehr vielen Läufern etwas vormachen: Er belegte den 288. Platz von 662 Läufern.
Nicht ganz so weit entfernt im nahen Hannover gab es auch die erste Laufveranstaltung in der Eilenriede; der 42. Eilenriede Waldlauf lag an.
Sparta entsandte zwei Läufer: Andreas Kolbe, der mit 30:38 Minuten den fünften Platz der AK M40 belegte, und Bernd Rietschel, der in 32:41 Minuten Sechster der AK M50 wurde.