Jung & Söhne Cup 2021 beim TVL

Siegerehrung des Doppel-Tennisturniers: Jörg Brandt (von links), Achim Dallmann, Rainer von Hof, Carsten Skwirblies, Michael Pelka und Dirk Volmer (vorne ). Foto: TVL

Herren-Doppel-Turnier des Tennisvereins

Langenhagen. Das beliebte Doppelturnier der Herren 55+ beim TVL war wieder ein großer Erfolg. Corona- und urlaubsbedingt waren diesmal acht Mannschaften aus verschiedenen Vereinen der gesamten Region vertreten und spielten um die Ehre des Sieges beim Jung und Söhne Cup 2021.
Gespielt wurde in zwei Gruppen mit vier Paarungen, wobei jeder gegen jeden spielen musste. Am Ende der Vorrunde standen in der Gruppe eins – Achim Dallmann und Rainer von Hof an der Spitze; in Gruppe zwei hatten sich Carsten Skwirblies mit Michael Pelka auf Platz 1 gespielt. Die Halbfinalspiele wurden mit den Plätzen eins und zwei jeder Gruppe über Kreuz ausgespielt. Hieraus gingen die beiden Siegerpaare - Halbfinale 1: Achim Dallmann und Rainer von Hof, sowie Halbfinale 2: Carsten Skwirblies und Michael Pelka hervor. Diese beiden Paare bestritten dann das Finale. Hier setzten sich Carsten Skwirblies und Michael Pelka mit einem klaren 6:4 und 6:3 nach zwei Sätzen durch. Im Spiel um Platz drei gewannen Dirk Volmer und Jörg Brandt gegen Michael Reims und Andreas Lötzsch.
Bei der Siegerehrung mit dem Pokal, gestiftet von der Firma Jung & Söhne, gab es für die Sieger und die Platzierten noch kleine Sachgeschenke und jeweils einen Mini-Pokal als Erinnerung für zu Hause. Der Wanderpokal wird graviert und steht im Clubhaus beim TVL.
Nach so viel sportlicher Betätigung kam der Spanferkelbraten von der Schlachterei Riedel gerade recht um sich zu stärken. Dazu ein kühles Getränk und der gemütliche Teil des Tages konnte beginnen. Der Vorstand des TVL möchte sich bei allen fleißigen Helfern, sowie bei Rainer von Hof, für die Organisation dieses Turniers bedanken.